UA-87647877-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Freddy Orazem

Projektentwickler

Wohnprojekte mit Inklusion e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Referent beim Kongress der Reha-Care

 


Aussteller und Referent bei der Reha-Care/Düsseldorf und dem Demografiekongress/Berlin         

mehr>>


Gründung und Leitung eines Modellprojektes: Hausgemeinschaft mit inkludierten Pflege-WG

mehr>>


 


Persönliche Angaben

  • Name: Fredi, Frenki Orazem
  • Rufname: Freddy
  • Geburtsdaten: 18.01.1975, Mutlangen (Baden Württemberg)
  • Familienstand: 4 Kinder
  • Staatsangehörigkeit: deutsch

Berufserfahrung

September 2016 – Mai 2018

Vorstandschaft bei "Wohnprojekte mit Inklusion e.V."

Aufgaben:

  • Konzeptarbeit für inkludierte Pflege in ein "Allengerechtes Wohnen". Bewohnerschlüssel 8:2 (bei 10 Bewohner 2 mit Handicap)
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Thema: "MehrGenerationenWohnen mit Inklusion©"
  • Projektierung von Bestandsgebäuden und Neubau

Juni 2016 – Heute: 

Assistenzpflegekraft im Arbeitgebermodell/Pflegefall in eigenem Haushalt
(Der Film "Ziemlich beste Freunde" hat dem Arbeitgebermodell zu unerwarteter Popularität verholfen)

Aufgaben:

  • Ausgrenzung, Isolation und Bevormundung behinderter Menschen entgegenwirken und die Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit behinderter und pflegebedürftiger Menschen fördern. Die Arbeit richtet sich nach dem persönlichen Bedarf. Angeboten werden unter anderem: Pflegerische Hilfen, Hauswirtschaftliche Versorgung, Beratung, Assistenz im Alltag, Begleitung in Freizeit, Ausbildung und Beruf.

März 2013 – Juni 2016

Geschäftsführer der WohnProjektSchwaben gemeinnützigen UG, Kirchheim am Ries

Aufgaben:

  • Immobilienprojektierung
  • Gemeinschaftsbildung, Gruppenarbeit
  • Projektleitung

September 2009  – September 2014

Aufbau und Projektleitung: "MehrGenerationenWohnen mit Inklusion", Bolsterlang (Bayern)

Aufgaben:

  • Modellprojekt mit 12 Bewohner, incl. Pflege-WG
  • 24/h Pflege- und Betreuung (Pflegestufe I-III), in der ersten privaten, inkludierten Pflege-WG einer Hausgemeinschaft in Bayern
  • Gemeinschaftsbildung, Gruppenarbeit

 

07.2008 – 06.2009 Ambulanter Pfleger

Pflegewohngemeinschaft Haus Bergfrieden (Bayern)

 

07.2006 – 06.2008 Ambulanter Pfleger

Arbeiter-Samartiter-Bund, Immenstadt (Bayern)

 

07.2004 – 06.2006 Pflegekraft

24/h Pflege im häuslichen Bereich

Bad-Hindelang (Bayern)

 

01.1997 – 06.2004 Verschieden Praktikas
Ambulante Pflege, Behinderteneinrichtung, Heilpädagogische Förderung, Pflegeheim, gerontopsychiatrische Einrichtung, Krankenhaus


 Ausbildung

09.1998 – 08.1999 Fachhochschulreife (einschließlich nur theor. Teil)

Schulbildung

Agnes von Hohenstaufen Schule, Berufskolleg

 

01.2002 – 04.2004 Heilpraktiker

Berufsbegleitende Ausbildung

D. Sommerwerk, Ärztin für Naturheilkunde, Bolsterlang (Bayern)

 

01.2001 – 11.2001 Kindertagespflege

Weiterbildung

Stadtjugendamt Kempten

 

01.2005- 03.2005 Pflegehelferkurs

Weiterbildung

Johanniter Kempten

 

04.-2004 – 05.2004 Basale Stimmulation

Weiterbildung

Körperbehindertenschule, Mössingen

 

09.1990 – 02.1994 Industriemechaniker 

Ausbildung

Zahnradfabrik Schwäbisch Gmünd